Donnerstag, 30. Oktober 2014

PRAIRIE FLOWER

Wer Hollys Hauslabel Claudia Winkler kennt,
der weiß, dass reine strenge Eleganz nicht ihre Sache ist.
Sie betont die Feinheit des Alltags und möchte, dass ihre Kundin sich 
vor allem wohlfühlt. 
Die Frage nach dem "Anlass" soll sich nicht stellen - 
jeder neue Tag ist Anlass genug!

So entstand in Claudias Kleid 
PRAIRIE FLOWER
 aus reinem kuscheligen
Baumwollflanell ein typisches Winkler-Kleid;
easy, aber einzig, wollweich, aber pflegeleicht und vor allem:
cool-verspielt, wie eine Wildwest-Revolverheldin ;-)



Das hemdig geschnittene Hängerchen lässt sich durch klug positionierte Bänder auf Taille
betonen und gibt dem geblümten Flanell in Jeansblau dadurch eine ergänzende Raffinesse.





Wir kombinierten zum Kleid den wattierten Wollblouson "Sybill", ebenfalls
von Claudia Winkler.
Seine colle 20er-Jahre Silhouette unterstreicht die Lässigkeit des Blusenkleides
perfekt, und das magentafarbene Wattefutter findet einen zarten Schimmer in den Blüten
des Flanellkleides wieder...









BARI / Winter 2014/15

Claudia Winklers 
Erfolgskleid BARI
ist vielen unserer Freunde bereits ein vertrautes Highlight im Sortiment.

In diesem Winter entzückt uns Claudia mit einem blaugrünen Fischgrät aus reiner
kuschelweicher Wolle.

Die Accessoires - ob Kollier, Schleife oder Kette, sind durchweg
Entwürfe der Berliner Designerin
RITA IN PALMA
und unterstreichen die Eleganz des Kleides. 








KARO-LINE


CLAUDIA WINKLER
überrascht diesen Winter mit einem Mut zur Fläche.
Der Kaftan gilt bei Holly als eine zu unrecht vernachlässigte Silhouette.
Verleiht er seiner Trägerin doch Würde und Individualität.
Darin nicht zu versinken ist eine schneidertechnische Notwendigkeit und
dazu gehört ein gewisses Geschick.
Claudia ist dies auf perfekte Weise gelungen:
Sie schnitt die Schultern schmal in eine Passe und ließ nur die Ärmel und 
den Rumpf sanft ausschweifend herab fallen...

Die Wahl des reinwollenen Pepitas unterstreicht die Freude
am reinen Stoff, der nicht durch tausend Nähte zerschnitten ist.

Akzentuieren lässt sich KARO-LINE dennoch durch einen schwarzen Gürtel
für die selbstbewusste Frau und jedwede Kombination in Schwarz und Weiß:


Unsere Figur trägt eines der
edelsten Knüpf-Collies des
Labels 
RITA IN PALMA




Weiche Capes von HOLLYs handgefertigter Strickkollektion
hüllen das Kleid in eine winterglitzernde Zartheit:




JO MARCH

Das Wickelkleid "Jo March" von Claudia Winkler
ist im Vorfeld schon in einem schönen winterlichen Baumwolle-Popeline
präsentiert worden (s.u.).
Nun erweitert Claudia die Auswahl auf einen eleganten grauen
Wollzwirn, der im Fall weicher ist und dem Kleid eine ungleich seriösere
Aura verleiht.




Das Schleifen-Collier des Berliner Labels 
Rita in Palma gibt dem Kleid ganz selbstverständlich eine
mädchenhafte Note zurück:





Das Kleid der Königin / 2014

Das Kleid 
"Le Hameau de la Reine" ist vielen unserer
begeisterten Kundinnen ja noch aus dem Winter '13/'14 bekannt.
Eine Hommage an Marie-Antoinettes Dorf im Park von Versailles.

CHRISTIAN BREIL
 erweiterte nun die Farben der "Leinwand" von dunkelgrün zum zarten Beige
einer noch nicht vom Schnee bedeckten Winterlandschaft...

Dazu bietet Holly zwei kräftige Rollkragenpullis an, die dem würdevollenKleid 
die farbliche Balance verleihen und es jugendlich erfrischen.




Zu den Ensembles dekorierten wir handgestrickte Mützen aus unserem Haus,
das perfekte Tuch aus der Kollektion der Designerin BETYKE und
Steinnussgeschmeide, handgefertigt vom ecuadorianischen Label SASHA:






Freitag, 17. Oktober 2014

HOLLY'S Herbst und Winter 2014/15 - part 1

       
Wir sind glücklich und aufgeregt Ihnen die ersten Stücke aus der
aktuellen Herbst-Winter-Kollektioen
von CHRISTIAN BREIL und CLAUDIA WINKLER
präsentieren zu können:





"SUNNY"


Auch für diesen Herbst hatte CHRISTIAN BREIL den Wunsch, Hollys Kundinnen eine
besondere kleine Jacke zu präsentieren, die ihnen eine Idee von zeitloser Eleganz
verbunden mit einem sonnigen wärmenden Glanz für die triste Jahreszeit schenken würde.
So entstand "Sunny"
Der raffinierte Raglannahtverlauf umfließt die Schultern der Frau, die leichte A-Linie gibt eine verspielte Anmutung und das reinwollene Material im Oberstoff wie auch im hoch aufschließbaren Kragen halten kuschelig warm.

Das Highlight jedoch ist das reinseidene Innenfutter, welches extra für "Sunny" in limitierter Kleinstserie sonnengoldengelb eingefärbt wurde...

"Sunny" ist deshalb ideal auch für's offene Tragen über einem schönen Kleid zum Abend oder einen besonderen Anlass.





"Lysefjorden"


Mit der Norwegerstrickjacke "Lysefjorden" schuf CLAUDIA WINKLER
eine schicke Jacke zum Einkuscheln für zu Hause, oder für einen schönen Herbstspaziergang.
Man kann sie taillenbetont mit Gürtel tragen oder auch entspannt ohne!
In jedem Fall ist es eine edle Variante der Strickjacke - auch für den feineren Abend.





"Smart Girl"


Das ökologisch zertifizierte Berliner Label STUDIO ECOCENTRIC
kreierte diesen Herbst ein  traumhaftes Kleid aus reinem Woll-Crêpe. 
Es wird bis zu Taille blusig geknöpft und hat einen schwingenden knielangen Rockteil. 
Die Taillennaht wird verdeckt und akzentuiert durch einen feinen Gürtel
mit einer Schnalle aus Perlmutter.

Auch diesen Winter gibt es eine neue kleine Edition des Mäntelchens 
"Smart Girl" von CHRISTIAN BREIL. 
Hier schafft sein Milchkaffeebraun eine farblich perfekt abgestimmte Hülle
zum Azurblau des Wollkleides.





"Marnie"


 Wieder im Programm ist diesen Winter auch wieder das Reitjackett
"Marnie" von CHRISTIAN BREIL.
Es handelt sich bei diesem muschelweichen Kostümjäckchen um einen klassisch
anmutenden Woll-Baumwollstoff in der Passform eines Reitjacketts.
Marie ist jedoch nicht unbequem starr und steif, sondern sogar ohne Schulterpolster
haptisch wie ein Winterblouson - doch schnittig in der Silhouette.

Die Kombination mit Bluse "Babette" und Rock "Stephanie" erschafft eine würdevolle
und zugleich moderne schicke Persönlichkeit.





"Wörthersee"


Das Baumwollkleid "Wörthersee" von CLAUDIA WINKLER ist komplett im Rücken geknöpft und hat weite Arme, die seitlich im Ärmelschlitz geknotet werden.
Dieser burgundisch anmutende Abschluss lässt ein zartes Handgelenk hervorschauen,
an dem, wie hier, schöne Armreife des Labels SASHA aus Equador
 schön zur Geltung kommen.
Auch die Steinnusskette ist von SASHA handgefertigt.





"Jo March"

 

Das neue Wickelkleid "Jo March" von CLAUDIA WINKLER ist aus reiner Baumwolle
und wird in der Taille mehrfach gebunden.
Besonders sind auch die glockig fallenden Blusenärmel.
Die unvergleichliche Katharine Hepburn in ihrer Rolle im Film "Little Women"
inspirierte zu diesem Entwurf.





"Bari" (Karo)


Auch in diesem Winter kann sich die Holly-Kundin auf eine neue Variante
 des beliebten Kleides "Bari" von CLAUDIA WINKLER freuen. 
Es ist aus feinster Schurwolle in einem Schottenkaro gefertigt. 
 Besonders raffiniert kommt der Stoff im schräggeschnittenen Oberteil zur Geltung.





"Babette"



"Babette" 
heißt die curryfarbene Bluse 
von CHRISTIAN BREIL. 
Die baumwollene Bluse ist mit zarter schwarzer Spitze am Kragen und den Ärmelkanten umsäumt.
Mit "Babette" übertrug Breil seine ländlich-einfache Inspiration aus
Tania Blixens Roman "Babettes Fest" in diese
schlichteste Blusenidee und dennoch mit so viel Eleganz.

"Babette" steht einfach für Zurückhaltung und feinen Charakter.
Lässig dazu wieder die boyfriend HOLLY-Jeans.
Das Tropfen-Armband vom equadorianischen Label SASHA ist aus dem herrlichen Material der Steinnuß, handgefertigt - wie alle Stücke des Labels.





"Stephanie"



Einfach toll und sehr französisch sieht "Babette" auch mit 
Rock "Stephanie" von CHRISTIAN BREIL aus. 
Der Rock ist aus reinem Schurwoll-Glencheck
 und hat durch den schrägen Zuschnitt einen wunderschönen Fall.

Dazu dekorierten wir eine der feinen Häkelcolliers von RITA IN PALMA,
handgefertigt in der Tradition alter türkischer Häkeltechniken.





"Caterpillar"


Eine olivgrüne Schluppenbluse mit Namen "Caterpillar"
ist von CLAUDIA WINKLER  aus einem ganz weichen Viskose- Seidengemisch entstanden. 
Die Bänder (Schluppen) können zur Schleife gebunden werden
oder ungebunden nach unten hängen.
Schöne Rückenfalten geben der Bluse ein angenehmes Volumen.





"Downton"


"Downton" von CHRISTIAN BREIL 
ist eine Bluse aus zartem maronenfarbenen Baumwoll-Chintz. 
Der schöne Matrosenkragen verbeugt sich vor der Belle Epoque
und der Oversize Fall der Bluse befreit sich vom Korsett jener Zeit
und schafft ein luftig-edles Sex-Appeal. 
Hier ist "Downton" kombiniert mit einem braunen Wickelrock aus Wollflanell 
von dem Berliner Label STUDIO ECOCENTRIC. 

Der Rock wird seitlich mit weißen mit Stoff bezogenen Knöpfen geschlossen.
Die extrem schöne Tasche aus Kalbsleder
ist ein handgefertigtes Unikat aus der Trierer Werkstatt BASTEN.
Dazu trägt Madame eine der verrückten Kreationen
der Wahl-Londonerin und Schmuckdesignerin FRANCA BERR: 

Eine Kette aus Jadeperlen mit fantasievollem emaillierten Silberverschluss.





"Jeanne"

 

Ein neuer Wohlfühl-Salonjumer von CLAUDIA WINKLER heißt "Jeanne". 
Er hat einen schön fallenden Kragen, der im Nacken mit einem Schleifchen gebunden wird.
"Jeanne" gibt es in leuchtendem Lila und in Anthrazit. 
Die verzauberte süße Wolkenbrosche ist ebenfalls von FRANCA BERR aus London
und gibt "Jeanne" eine Extradosis Lebensfreude und Tatendrang.
Zu beidem kombinierten wir wieder unsere Boyfriend HOLLY-Jeans (s.o.).

Montag, 26. Mai 2014

Das Seidentuch und der Leinenrock

Ein Hingucker ist der Rock
ST. BRIEUC von Claudia Winkler.
Und ein solch schönes jugendliches und zeitloses Stück darf nicht
durch ein ebenso ewiges Oberteil zerstört werden.
Darum binde man sich eins der edlen Seidentücher des Berliner Labels
BETYKE
geschickt zum Sommertop und erlebe das Wunder
zweier eigenständiger Schönheiten.

Leicht, luftig und voller Einfachheit
neben durchdacht modelliert geschneidert.

Der perfekte Sommer...



Bitte! Geht Wählen!

Bitte! Geht Wählen!
Bundestags-Wahlfenster 2013

Wer die Gegenwart nicht genießen kann...

Wer die Gegenwart nicht genießen kann...
Fenster Mai 2012

Strahlende Winternächte 2012

Strahlende Winternächte 2012
Leuchtdiodenkleider von moon Berlin

Die Mischung macht's! ;-)

Die Mischung macht's! ;-)
Sommer 2011

All we want for Christmas is You

All we want for Christmas is You
Weihnachtsfenster 20010/11

All we wanted for Christmas was you!

All we wanted for Christmas was you!
Weihnachtsfenster 2010/11 von hinten

IN THE LIBRARY-Parfume

IN THE LIBRARY-Parfume
Fenster Herbst 2010

Gras, Blätter, Wind, Hautflügel, Wärme...

Gras, Blätter, Wind, Hautflügel, Wärme...
August 2010

Azurblauer Sommer

Azurblauer Sommer
Schaufenster Juli 2010

Erblühe, Berlin!

Erblühe, Berlin!
Frühling 2010

"Trau Dich doch, Du Eierloch!"

"Trau Dich doch, Du Eierloch!"
Brautfenster, Sommer 2010

Sonnen-Sommerfenster 2009

Sonnen-Sommerfenster 2009
Dame von LIS, Herr von CHRISTIAN BREIL

7 Jahre Holly

7 Jahre Holly
Jubiläumsfenster, Herbst 2009

Happy Birthday Doris!

Happy Birthday Doris!
Fenster Holly, April 2009

Persilfenster

Persilfenster
Sommer 2006

Berlinale -Fenster 2010

Berlinale -Fenster 2010
Goldener Seidenrock von CHRISTIAN BREIL mit Gold-Lurex-Galajumper von LIS, dazu eine holly-Wollpellerine

Geiz ist Geil?

Geiz ist Geil?
Holly-Schaufenster "GEIZ MACHT HÄSSLICH!" Winter 2008/09

Salefernster: No Sale!

Salefernster: No Sale!

Wonnefenster, Mai 2005

Wonnefenster, Mai 2005
Man: Christian Breil, Woman: Wingenbach

Jane-Austen-Fenster 2008

Jane-Austen-Fenster 2008
Stolz und Vorurteil, Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Hundt Hammerstein

Still dreaming of a white Christmas...?

Still dreaming of a white Christmas...?
Suit: Christian Breil/ Dress: LIS

Drei Nüsse für Aschenbrödel

Drei Nüsse für Aschenbrödel
Winterfenster 2007/08

Madame de Stael

Madame de Stael
Berlinalefenster 2006, Kleid: CHRISTIAN BREIL, holly

Nur für schöne Füße!

Nur für schöne Füße!
Die Masse legitimiert nicht zu allem: Warnung bei Holly

Für die kalten Füßchen

Für die kalten Füßchen
Fur-Flops bei holly